Baumpflanzaktion

Das Geschäftsmodell der Volksbank Niedergrafschaft setzt auf Langfristigkeit, Nachhaltigkeit und gesellschaftlichen Nutzen. Die Verwurzelung mit der Niedergrafschaft wird dabei in Form einer jährlichen Baumpflanzaktion bekräftigt.

Freuen sich über 4.400 Bäume in 10 Jahren: Antje Lübbers, Lars Diekmann und Paul Uphaus von der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim sowie unsere Bankvorstände Horst Lammers und Berthold Scholte-Meyerink.

Die Volksbank Niedergrafschaft hat erneut in Kooperation mit der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim in Uelsen-Lemke 450 Bäume gepflanzt. Bei schönstem Wetter trafen sich kürzlich über 130 neue Mitglieder mit ihren Familien, um die letzten Bäume in den Boden zu bringen.

Die Bank pflanzt für jedes neue Mitglied einen neuen Baum, die Aktion fand in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal statt. Dabei wurden am Marsbrookweg in den vergangenen Jahren bereits über 4.400 Bäume eingesetzt!

„An der Tatsache, dass dies schon unsere 10. Pflanzaktion ist, mag man ablesen, dass wir nicht einem aktuellen Trend hinterherjagen, sondern schon seit vielen Jahren nachhaltig denken und handeln. Dies kommt nicht nur durch das Anpflanzen eines Volksbank-Waldes zum Ausdruck, der sicherlich einen kleinen Teil zum Aufhalten des Klimawandels beiträgt. Wir sind als Bank vor Ort in vielerlei Hinsicht nachhaltig unterwegs", erklärte Vorstandsmitglied Horst Lammers zu Beginn der Aktion.  

Paul Uphaus von der Naturschutzstiftung wies darauf hin, dass neben dem Natur- und Artenschutz insbesondere auch die Bevölkerung von der Aktion profitiere, weil der Klima- und Landschaftsschutz alle betreffe. Alle Anwesenden, insbesondere die vielen teilnehmenden Kinder, hatten sichtlich Spaß. Unter fachkundiger Anleitung durch die Experten der Naturschutzstiftung wurden diesmal Birken, Weiden, Eichen und Flatterulmen gepflanzt.

Zum Ausklang gab es im beheizten Zelt des DRK aus Uelsen (unter Einhaltung der Hygienebedingungen) einen gemeinsamen Imbiss mit leckeren Hamburgern und Bratwurst.